Erste Hilfe für Führerscheinbewerber

Kompakt: Wir kommen auf den Punkt. In nur einem Tag lernen Sie die Themen, die im Notfall wirklich wichtig sind, um Ersthelfer zu sein. Kurz, prägnant und immer mit Blick auf die notwendigen Maßnahmen.

Sicher: Wir geben Ihnen genügend Raum, alle praktischen Maßnahmen selber auszuprobieren und Ihr Wissen zu festigen. In kürzester Zeit erfahren Sie, wie einfach Leben retten sein kann. Das gibt Ihnen Sicherheit, wenn Sie im Notfall gefordert sind.  

Kompetent: Unsere Ausbilder stehen Ihnen im Kurs immer als Partner zur Seite. Mit der fortlaufenden notfallmedizinischen und pädagogischen Schulung unserer Ausbilder stellen wir sicher, dass Sie inhaltlich und methodisch immer auf dem neusten Stand ausgebildet werden.

Kursdauer: 9 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten)

In unserer Kurs-Suche finden Sie alle Termine – bei Ihnen vor Ort, in der Nähe und sogar bundesweit! Geben Sie dazu Ihre Postleitzahl ein. Haben Sie das passende Kursangebot gefunden, dann buchen Sie ganz einfach online.

Bei Fragen oder dem Wunsch nach individuellen Gruppen-Angeboten stehen wir gerne auch persönlich für Sie zur Verfügung.

 

Zielgruppe

Zielgruppe

  • Alle Personen, die im Notfall helfen können wollen
  • Führerscheinbewerber aller Klassen
  • Betriebshelfer
  • Trainerlizenzen
  • Jugendgruppenleiter
  • Lehrer
  • und viele mehr
Teilnehmergebühren

Teilnehmergebühren

40,00 € – Standardpreis 

Wir sind bundesweit nach BGG 948 zur Ausbildung von Betriebshelfern ermächtigt. Die Lehrgangsgebühren für die Aus- und Fortbildung von Ersthelfern (Erste-Hilfe-Grundlehrgang und Erste-Hilfe-Fortbildung) können deshalb von der Berufsgenossenschaft übernommen werden (§ 23 SGB VII).

Bitte beachten sie die besonderen Genehmigungsverfahren und Bedingungen zur Kostenübernahme der jeweiligen Berufsgenossenschaft/Unfallkasse.

Kursinhalte

Kursinhalte

  • Notfall, Hilferuf und Notruf
  • Bewusstseins- und Atemkontrolle
  • Herzdruckmassage und Wiederbelebung mit AED
  • Seitenlage
  • Freimachen der Atemwege
  • Maßnahme „Kopf hoch“ wie z.B. bei Herzinfarkt
  • Stillung bedrohlicher Blutungen und Schockbekämpfung
  • Weitere grundlegende Erste-Hilfe-Themen, u.a. Seelische Betreuung, Unterkühlung, Eigenschutz, Vergiftungen, Verbrennungen, Wundversorgung, Knochenbrüche und Helfen im Straßenverkehr

Wichtige Information für Teilnehmende

  • Sie müssen einen negativen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.
  • Sie können einen Schnelltest vor Ort durch die Malteser durchführen lassen. Die Kosten pro Test sind standortabhängig und liegen zwischen 10 und 15 EUR, die von Ihnen zu zahlen sind.
  • Die Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie während des gesamten Kurses eine FFP2-Maske tragen.

Wir bitten Sie vom Kursbesuch abzusehen,

  • bei einer bereits bestehenden Erkrankung der Atemwege. Diese Empfehlung dient auch ihrem persönlichen Schutz und besteht unabhängig von der derzeitigen Situation.
  • wenn Sie sich in der letzten Zeit in einem der vom RKI benannten Risikogebiete aufgehalten haben (in diesem Fall sollten Sie grundsätzlich zunächst mit dem für Sie zuständigen Gesundheitsamt Kontakt aufnehmen)
     

Kurstermine und -anmeldung

Kurs

08.05.2021
Ort