Navigation
Malteser Darmstadt

Rettungsdienst-Schüler setzen sich mit dem Thema „Leben & Tod“ auseinander

16.05.2019
Die Teilnehmer des Projekttages erlebten ein abwechslungsreiches Programm. (Fotos: Malteser/Tobias Rönnpagel)
Monika Eberl-Reifenberg vom Malteser Hospizzentrum (rechts) stand zum Austausch zur Verfügung.

Im April hat an der Lehrrettungswache in Ober-Ramstadt ein Projekttag zum Thema „Leben & Tod“ stattgefunden. Dabei hatten die Auszubildenden die Möglichkeit, sich mit Experten aus der Notfallseelsorge, von der Polizei und vom Malteser Hospizzentrum konstruktiv auseinander zu setzen.

Für Tobias Rönnpagel, Leiter Ausbildung bei den Maltesern in Ober-Ramstadt war es wichtig, dass die Schüler den Graben zwischen Theorie zu diesem Thema mit der Praxis überwinden. Der Tod wird im Rahmen der Ausbildung zum Notfallsanitäter eher am Rande und dann sehr faktisch behandelt, aber nicht als elementarer Bestandteil des Lebenszyklus. Dazu gehört auch der Sterbeprozess als Teil des Lebens.

Der Seminartag und schloss mit einer theaterpädagogisch betreuten Ausstellung am Waldfriedhof Darmstadt sowie einem Theaterstück „Käferkillen“ des Transit Theater Forum Darmstadt ab. Dadurch hat dieser Tag einen offenen künstlerisch gestalteten Abschluss bekommen.

Weitere Informationen