Navigation
Malteser Darmstadt

Die Malteser im Bistum Mainz trauern um Karl Kardinal Lehmann

12.03.2018
Karl Kardinal Lehmann (2.v.r.) zelebrierte den Festgottesdienst anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Malteser in Stadt und Diözese Mainz im Mainzer Dom im Oktober 2012. (Foto: Malteser)

In seinen fast 33 Jahren als Bischof von Mainz haben wir ein äußerst vertrauensvolles und bereicherndes Miteinander gelebt und gepflegt. Ein Höhepunkt war der Festgottesdienst anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Malteser in Stadt und Diözese Mainz im Mainzer Dom im Oktober 2012, den Kardinal Lehmann in besonderer Weise zelebrierte.

Als Schirmherr der Malteser Migranten Medizin am Marienhospital in Darmstadt unterstützte er über ein Jahrzehnt die medizinische Versorgung von Menschen ohne Krankenversicherung und in prekären Aufenthalts- oder Arbeitsverhältnissen.

Kardinal Lehmann war zudem Wegbereiter für die Übernahme des Klosters Bad Wimpfen durch die Malteser, die dort seit 2008 eine geistliche Bildungsstätte und die stationäre Jugendhilfeeinrichtung "portum capere" betreiben.

Die Malteser kümmerten sich ihrerseits bei öffentlichen Veranstaltungen mit Fahrzeug und Sanitätern um das gesundheitliche Wohlergehen von Kardinal Lehmann, zuletzt u.a. bei der großen Feier seines 80. Geburtstages.

Bei Begegnungen sprach er gern von „seinen“ Maltesern – immer voll des Lobes und des Dankes. Er zeigte großes Interesse an unserem ehren- und hauptamtlichen Engagement und ließ sich gern Erfahrungen aus den unterschiedlichen Diensten aus erster Hand schildern.

Mit Kardinal Lehmann verlieren wir einen großen Fürsprecher. Gleichzeitig bleibt die Erinnerung an einen einzigartigen Menschen voller Lebensfreude und mit großem Herz. Ein echtes Vorbild.

Die Malteser sind Karl Kardinal Lehmann zu tiefem Dank verpflichtet. Wir schließen ihn in unsere Gebete ein.

Neben der Möglichkeit der privaten und persönlichen Teilnahme an den Gottesdiensten in der Augustinerkirche, möchten die Malteser gerne das Requiem am Donnerstag, 15. März, um 17 Uhr zur gemeinschaftlichen Teilnahme nutzen. Alle Malteser sind herzlich in die Seminarkirche eingeladen. Das Tragen der Dienstbekleidung ist erwünscht.

 

 

Weitere Informationen